Mitarbeiterinformation

CORONA-PANDEMIE – MITARBEITERINFORMATION

Zusammenfassung Hygienemaßnahmen im Rahmen der COVID-19 Pandemie               
Stand: 12.10.2020

Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes [MNS] ist grundsätzlich für alle Mitarbeiter verpflichtend.

Ausnahmen:

  1. Direkt am Arbeitsplatz [Büros gelten als ein Arbeitsplatz], sofern die Einhaltung des   Mindestabstandes von 1,5 m gewährleistet ist.
  2. Im Freien sofern die Einhaltung des Mindestabstandes von 1,5 m gewährleistet ist.
  3. Bei alleinigen Fahrten in Fahrzeugen
  • Einhaltung der AHA+L Regel [Abstand halten/Hygienemaßahmen einhalten/Alltagsmaske/ Lüften]:  Arbeitsplätze in geschlossenen Räumen sind jeweils nach mindestens 60 Minuten, Besprechungsräume mindestens 10 Minuten vor Nutzung sowie jeweils mindestens nach 20 Minuten zu lüften,Lüftungsdauer 3 bis 10 Minuten
  • Pausenzeiten sind zu entzerren, dies gilt sowohl für die kfm. als auch die gewerblichen Mitarbeiter [Keine gemeinsamen Pausen innerhalb einer Abteilung]
  • Sofern separate Pausenräume vorhanden sind, beispielsweise Waage Nordstraße, E-Werkstatt, Schlosserei Brake, sind diese Räume zu nutzen
  • Die Mindestabstände in den Pausenräumen sind sicherzustellen
  • Fahrzeuge im Betrieb [Pool PKW, Radlader, Stapler etc.] sind vor jeder Benutzung zwingend durch den Benutzer zu desinfizieren [Flächendesinfektion], die Desinfektion bezieht sich auf die Bedienelemente der Fahrzeuge [Lenkrad, Schaltung etc.]
  • Werkzeuge, die nicht direkt Mitarbeitern zugeordnet sind müssen vor jeder Nutzung gereinigt/desinfiziert werden
  • Alle Räumlichkeiten werden wie bisher kontinuierlich/regelmäßig gereinigt/desinfiziert
  • Die max. Personenzahl in Besprechungsräumen Aufenthaltsräumen wird begrenzt, die jeweilig zulässige max. Belegung wird am jeweiligen Zugangsbereich der Räume gekennzeichnet
  • Vor Zugang zu allen Büroräumlichkeiten müssen alle Betriebsfremden einen Fragebogen u.a. mit Angaben zur Person und des Gesundheitszustandes auszufüllen und unterschreiben, Gleiches gilt für mögliche Vertreterbesuche der technischen Werkstätten, die Fragebögen sind täglich im Original an den Empfang/Zentrale in Brake zu übermitteln und werden dort gesammelt [Vorstehende Maßnahme gilt nicht für die LKW-Abfertigung]