01.05.17

Volle Fahrt voraus!

Am 01. Mai 2017 taufte Barbara Müller, Ehegattin des J. MÜLLER Vorstandsvorsitzenden Jan Müller den neuen Kutter der Unternehmensgruppe auf den Namen „Tonnengeier“. Mithilfe der Braker Feuerwehr wurde dieser zur „Jungfernfahrt“ zu Wasser gelassen und im Rahmen eines Freundschaftsrennens auf seine Seetauglichkeit getestet.

Den Kutter hatte J. MÜLLER im Jahr 2013 in einem stark renovierungsbedürftigen Zustand erworben. Durch engagierte Mitarbeiter der Betriebsmannschaft der Kutterpuller wurde er in umfangreicher ehrenamtlicher Tätigkeit hergerichtet und modernisiert. Ein besonderer Dank gilt in diesem Zusammenhang den Mitarbeitern Heinrich Nöring und Bernd Penshorn, ohne deren Engagement und Durchhaltewille das Projekt nicht erfolgreiche abgeschlossen worden wäre.

Mithilfe des neuen Kutters wollen J. MÜLLER und der Braker Ruder- und Segelverein (BRSV) das Kutterpullen im Betriebs- und Breitensport fördern und ausbauen. Betriebs- und Jugendmannschaften des Braker Hafenumschlagsunternehmens sollen den Kutter ebenso nutzen wie Freizeit- und Sportmannschaften des BRSV.